Vortrag ‘Fremdplatzierung’

Dr. Thomas Huonker (*1954 in Zürich) erforscht seit 1986 die Themen Fremdplatzierung, Zwangsarbeitsanstalten und Zwangssterilisation in der Schweiz und publizierte mehrere Bücher darüber – dazu führte er viele Interviews mit Betroffenen und durchforschte die Archive nach nicht immer leicht auffindbaren und teilweise vernichteten Dokumenten – er lernte Jenische kennen, die das Seraphische Liebeswerk Solothurn in Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen und der Stiftung Pro Juventute von ihren Eltern getrennt und fremdplatziert hatte – das Seraphische Liebeswerk hat auch eine grosse Zahl weiterer Kinder in Anstalten verbracht – hinzu kamen sehr viele Adoptions-Vermittlungen – eine zusätzliche Erschwernis ist es für Betroffene, wenn sie ihre Kindheitsgeschichte nicht rekonstruieren können, weil ihre Akten vernichtet wurden.

Der Anlass ist öffentlich