Mani Matter – Andreas Aeschlimann interpretiert die Chansons originalgetreu

Im 2020 jährt sich die Entdeckung Mani Matters zum 60. Mal – nicht nur eine Uhr, die alle zwei Stunden stehen bleibt, hat der Berner Troubadour erfunden, sondern auch eine Vielzahl zeitloser Chansons – seine Mundartlieder haben seit ihrem ersten Erklingen nichts an Aktualität eingebüsst – – grosse Gedanken spricht Mani Matter in schlichten Worten und einprägsamen Bildern aus – Andreas Aeschlimann interpretiert die Chansons originalgetreu und zieht erzählend einen roten Faden von einem Lied zum nächsten.

Der Anlass ist öffentlich